Laserbeschriftung von Kunststoffgehäusen

Das Laserbeschriften, z. B. von Gehäusen, erfolgt berührungslos, mit hoher Geschwindigkeit und sehr guter Reproduzierbarkeit. Die Beschriftung zeichnet sich dabei besonders durch sehr hohe Abrieb- und Chemikalienbeständigkeit aus, da das Grundmaterial bis zu 200µm Tiefe verändert wird.

Während bei der Gravur der Kunststoff teilweise verdampft und eine Vertiefung hinterlässt, können bei bestimmten Kunststoffen weitere Effekte bei der Beschriftung erreicht werden: Aufschäumen und Farbumschlag. Bei dem lokalen Aufschmelzen des Kunststoffs entstehen Gasbläschen, die das Aufschäumen bewirken und die beim Abkühlen im Material eingeschlossen werden, so dass die Markierung nicht vertieft, sondern erhaben ist. Beim Farbumschlag werden vorhandene Pigmente durch die Energie des Laserstrahls in ihren optischen Eigenschaften verändert, die Oberfläche bleibt nahezu unbeschädigt. Die Konturschärfe und der Kontrast werden dabei in der Praxis häufig verbessert durch Zugabe lasersensibler Pigmente zum Kunststoffgranulat. Die Technologie eignet sich insbesondere für die Beschriftung von Hutschienengehäusen als Alternative zur vor äußeren Einflüssen empfindlicheren Folienbeschriftung (auch an schwer zugänglichen Stellen gut durchführbar). Beim Laserbeschriften ergibt sich durch die chemischen Umwandlungsprozesse ein grau -schwarzer Farbton für die Beschriftung. Insofern ist die Farbgebung vorgegeben bzw. eingeschränkt, da keine Farbpigmente von extern zugeführt werden.

Lasergravur/-beschriftung von Edelstahltastaturen

Mit unserem Laserbeschriftungsgerät können Kundenwünsche hinsichtlich Design und technischen Beschriftungen individuell erfüllt werden. Schnell, konturscharf und präzise werden mittels Lasergravur abriebfeste Beschriftungen auf Edelstahl, lackierten Metallen, eloxiertem Aluminium, Holz, Glas, Acryl- und Plexiglas, Kunststoffen auf Laminatbasis, Vinyl oder Papier und Karton eingebracht. Die maximale Größe der zu beschriftenden Teile liegt bei 600x400x100mm.

Diese Lasertechnologie ermöglicht ein berührungsloses Beschriften mit Markierungen auch an unzugänglichen Stellen. Das Verfahren ist chemikalienfrei und umweltfreundlich und auch auf harten und unebenen Oberflächen anwendbar. Auch bei geringer Stückzahl sind die Kosten überschaubar, selbst bei variablen Druckdatensätzen innerhalb einer Fertigungsserie (fortlaufende Seriennummern, Barcodes bei einmaliger Programmierung). Eine Laserbeschriftung von Edelstahltastern (unser Bild), wie sie auch im Hause Wöhr komplett gefertigt werden, verleiht Ihrem Eingabesystem eine dauerhafte, witterungs- und abriebfeste Oberfläche.

Öffnen/Schließen
Rufen Sie uns an: +49 7081 9540-0

oder erhalten Sie einen Rückruf:





Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet,
wir rufen Sie zurück!