Industrielackierungen

Die Oberflächen-Beschaffenheit vermittelt den ersten Eindruck über die Qualität eines Produktes. Wer hier versagt, hat meistens keine zweite Chance! Darüber hinaus unterstreichen perfekte Oberflächen die Warenästhetik, setzen farbige Akzente, geben Orientierung und müssen den zum Teil rauen Anforderungen der Praxis gerecht werden (Staub, Nässe, chemische Einflüsse, Hitze, Kälte, Abnutzung durch Transport und ständigen Gebrauch).

Nasslackierung von Handgehäusen

Mit Industrielackierungen von Wöhr erhalten Sie
optimale Oberflächen zu einem fairen Preis.

Nasslackierung ist ein Verfahren zum Auftrag von Hydrolack oder lösemittelhaltigen Lacksystemen. Bei der Nasslackierung handelt es
sich um ein Spritzverfahren. Diese Behandlungsmethode gewährleistet größte Flexibilität im Bezug auf Farbtöne, Losgrößen und Werkstücksgeometrie und eignet sich für nahezu jeden metallischen Untergrund sowie für Kunststoffe.

Nasslackierung dient vorrangig zur Erzeugung dekorativer und technischer Oberflächen. So gestaltet die Lackierung die Optik des behandelten Werkstoffes durch Veränderungen von Farbe und äußerer Struktur und erzeugt haptisch ansprechende Flächen beispielsweise mittels so genannter Soft-Touch-Effekte. Darüber hinaus besitzt die Nasslack-Schicht auch funktionelle Eigenschaften: In Verbindung mit einem Primer und/oder einer Grundierung bietet sie hohen Korrosionsschutz. Mit dem Nasslack können auch farbige Akzente auf Werkstücke gebracht werden, die zuvor pulverbeschichtet wurden. Die Kombination der beiden Verfahren ist problemlos möglich.

Wir veredeln die Oberfläche Ihrer Produkte unter ästhetischen und funktionalen Gesichtspunkten und beliefern Sie mit einer breiten Produktpalette an Industriekomponenten.